Praktikum im dpa-​Regionalbüro Nahost

Mai bis Juni 2015

×Details

Nach meinem Auslandssemester in Bir Zayt, Palästina habe ich im Mai und Juni 2015 ein Auslandspraktikum im dpa-Regionalbüro Nahost in Istanbul gemacht, um herauszufinden wie es ist als Korrespondent für den Nahen Osten für eine große deutsche Nachrichtenagentur zu arbeiten. In dieser Zeit habe ich Nachrichten in Zusammenarbeit mit Stringern in arabischen Ländern oder auf Basis arabischer Quellen verfasst, sowie einige sogenannte Korrespondentenberichte recherchiert und verfasst – unter anderem zum (blinden) Muezzin der blauen Moschee und den “Saudileaks”. Durch das Praktikum habe ich einen realistischen Eindruck von der Arbeit eines Nahostkorrespondenten für eine große deutsche Nachrichtenagentur und den dafür erforderlichen Fähigkeiten bekommen.

Bereits vor dem Praktikum war ich mit einer Konstipendiatin am 1. Mai auf dem Taskimplatz, der an diesem Tag allerdings – aufgrund massiver Abriegelung durch die Polizei – leer und ruhig blieb. Die Atmosphäre und das Polizeiaufgebot dort waren trotzdem gespenstisch – einige Eindrücke habe ich in einem Fotoalbum auf Flickr festgehalten:

1. Mai auf dem Taksim

Nebenher habe ich während meiner Zeit in Istanbul unter dem Hashtag #CatsofIstanbul ein kleines Fotoprojekt mit Portraits der unglaublich vielen streunenden Katzen, die es in der Bosporusmetropole gibt, durchgeführt.

Cats of Istanbul

+Related