Rallye Fernost: Hoch­schulen in den neuen Bundes­ländern

×Details



Mai 2010
Get Directions →

Team Blau der Rallye Fernost (Hochschulinitiative Neue BundeslŠnder) beim Stadtrundgang durch Magdeburg. Foto: Bastian Ehl

Foto: Bastian Ehl

Im Mai 2010 habe ich an der Rallye Fernost teilgenommen. Zusammen mit fünf anderen Nachwuchsjournalist(inn)en besuchte ich innerhalb von vier Tagen vier Hochschulen in den neuen Bundesländern. Dort mussten wir als Team Blau jeweils eine journalistische und eine Entertainmentaufgabe lösen. Neben uns gab es noch drei andere Teams aus sechs Nachwuchsjournalisten, die jeweils andere Routen durch den Osten nahmen und andere Hochschulen besuchten. Die Aktion wurde von der Hochschulinitative Neue Bundesländer ins Leben gerufen, damit mehr junge Leute aus dem Westen im Osten studieren gehen. Denn in den alten Bundesländern wird es in Zukunft ca. 30% mehr Studenten als Studienplätze geben. Im Osten hingegen ca. 30% mehr Studienplätze als Studenten. Warum also nicht die westdeutschen Studenten nach Ostdeutschland schicken? Da es jedoch immer noch viele Vorbehalte – seitens der westdeutschen Jugendlichen – gegen den Osten und seine Hochschulen gibt, wurde die Aktion „Studieren in Fernost“ und die Rallye Fernost ins Leben gerufen.

Die Rallye war ein großer Spaß (und eine gelungene Werbeaktion der Initiative Neue Bundesländer 😉 über den ich ausführlich in meinem alten Blog berichtet habe.

Nachwuchsjournalisten Rallye 2010 - Studieren in Fernost

+Gallery
  • Team Blau der Rallye Fernost (Hochschulinitiative Neue BundeslŠnder) beim Stadtrundgang durch Magdeburg. Foto: Bastian Ehl
+Meta